listing.htm | t_responsepage 02 | t_WorldNr 2 | SL_WorldNr
 
+49 (0)40-80 80 13 10-51

Grips

Die Grips, also die Griffe, kennt man bereits von allen möglichen anderen Sportgeräten, die einen Lenker besitzen. Sie kommen beispielsweise in exakt derselben Form auch bei BMX-Rädern zum Einsatz. Wie bei den meisten Stunt-Scooter Parts gibt es aber natürlich auch hier Unterschiede. So gibt es Griffe mit einem normalen aus auch mit einem erhöhten Griffende. Vor- bzw. Nachteile haben beide Griffvarianten nicht wirklich, letztendlich liegt es am Fahrer, welcher Grip ihm besser liegt. Generell gibt es auch beim Material der Grips ein paar Unterschiede. So schwören einige Fahrer auf harte Griffe, andere auf weiche Griffe. Letztendlich muss der Stunt-Scooter Fahrer selbst mit der Zeit rausfinden, was für welchen Zweck besser geeignet ist. Die weichen Grips besitzen meist tiefere Rillen als die härteren Grips, zudem gibt es auch Grips mit einer Art Muster, die sich wiederrum anders anfühlen. Die Montage der Grips sieht anfangs übrigens kompliziert aus, funktioniert aber letztendlich sehr einfach. Mit ein wenig Feuchtigkeit z.B. aus einem Fensterreiniger oder Haarspray lassen sich die Grips über die Bar ziehen. Allerdings sollte man nach der Montage ein wenig Geduld haben und die Grips ausreichend trocknen lassen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Grips während der Fahrt von der Bar abrutschen. Griffe gibt es von Ethic, ODI, Mankind, BLUNT, Phoenix, District und MGP.