listing.htm | t_responsepage 02 | t_WorldNr 2 | SL_WorldNr
 
+49 (0)40-80 80 13 10-51

Pegs

Wer schon einige Zeit einen Stunt-Scooter besitzt und auch schon Tricks draufhat, der wird sich schnell nach neuen Herausforderungen umschauen. Dabei landet man schnell bei den sogenannten Pegs. Dies sind im Endeffekt kleine Metallrohre, die jeweils links und rechts über die Achsschrauben am Scooter befestigt werden. Damit lassen sich verschiedene Tricks machen, zum Beispiel ist damit das Grinden möglich. Bei den Pegs gibt es ein paar Dinge zu beachten. Solltest du Pegs kaufen, musst du auch gleich an eine neue Achse denken. Die Achsen sind in der Länge nämlich genau auf die Gabel angepasst und für die Verwendung mit Pegs leider zu kurz. Glücklicherweise gibt es auch Hersteller wie beispielsweise anaquda, die die Achsen in verschiedenen Längen direkt mitliefern. So kann man immer noch entscheiden ob man die Pegs an beiden Seiten, oder lediglich an einer Seite montieren möchte. Pegs bestehen meistens aus Aluminium oder Stahl. Stahl Pegs sind generell stabiler als Alu Pegs, wobei Alu Pegs natürlich leichter sind. Einige Fahrer setzen auf Stahl Pegs, andere auf Alu Pegs. Letztendlich sollte jeder ausprobieren, welche Pegs ihm besser liegen, denn auch in der Form gibt es Unterschiede. So bietet MGP beispielsweise sehr dünne Pegs an, anaquda hingegen dickere. Auch bei den Farben gibt es Unterschiede, da sollte man einfach das kaufen, was auch sonst zum Stunt-Scooter passt. Pegs gibt es von anaquda, aber auch von District, MGP und BLUNT.